Domaine des Hâtes, Chablis

Am Ortsrand von Maligny hat sich der junge sympathische Winzer Pierrick Laroche mit einem neu gebauten schönen modernen Weingut niedergelassen. Pierrick entstammt einer alten Winzerfamilie aus Maligny die vorwiegend für die Genossenschaft in Chablis Trauben produzierte. Dies änderte sich nach dem Studium von Pierrick der keine Lust verspürte die Trauben an die Genossenschaft abzugeben. Die Familie überließ ihm 25 ha (was in einem normalen Jahr 140.000 Flaschen ergibt) die er sofort nach seinen Ideen naturnah und frei von jeglicher Chemie bearbeitet. Beste Ortslagen um Maligny sowie  1er Cru Lagen im oberen Teil der Lage Fourchaume, namentlich in der Parzelle "l´Homme mort" sowie eine sehr schöne Parzelle in der Grand Cru Lage Bougros runden das Portfolio ab. Im Moment ist es schwer ja fast unmöglich genügend gute Chablis zu importieren. Alle Top Häuser haben 2015 letztmals gut geerntet. 2016 gab es Ernteausfälle bis zu 80 % durch Frühjahrsfröste und der Jahrgang 2017 wurde bei vielen Winzern gerade nördlich von Chablis durch Hagel buchstäblich verhagelt was im Falle vom unseren Domainen Pommier und Hâtes Einbußen wiederrum bis zu 70% bedeutet. Gerade bei diesen jungen Winzern die jetzt hohe Investitionen in Gebäude und Weinberge getätigt haben werden die nächsten Jahre schwierige ungemütliche Jahre voller Entbehrungen.  

Zur Zeit leider keine Treffer in dieser Ansicht.