Belland Roger, Santenay

Die Belland lieben leidenschaftlich außergewöhnliche Weine schon seit sechs Generationen (Roger Belland und seine Tochter Julie repräsentieren die fünfte und sechste Generation der Domain). Sie bewirtschaften 23 ha und beschäftigen sich gemeinsam intensiv und naturnah mit der Herstellung großer Burgunder. So wird auf den Einsatz chemischer Unkrautvernichter verzichtet.

Die Flächen liegen hauptsächlich in den besten Weinbauumfeldern von Premiers und Grands Crus von Les Maranges, Santenay, Chassagne Montrachet, Puligny Montrachet, Meursault, Pommard und Volnay. Die Ernte wird komplett per Hand eingefahren und bearbeitet, wie die Sortierung der Trauben, die in einer sehr strengen Weise auf die Rebe auf einem Sortier-Tisch einwirkt. Dank dem Einsatz moderner Kellertechnik vergehen die Mazerationen und Fermentationen bei niedrigen Temperaturen. So entstehen runde, komplexe und fruchtige Weine. Nach der Reifung in französischen Eichenfässern, wird der Wein selbst in der Domaine abgefüllt.