Hammel, Kirchheim

Acht Generationen hat das Weingut der Familie Hammel schon gesehen und die neunte steht schon in den Startlöchern. Seit 1723 ist das Weingut Mittelpunkt der Familie. Dafür werden die Mitglieder mit einem Beruf belohnt, der eher Berufung ist und dem schönsten Arbeitsplatz der Welt, an dem Arbeit auch schon mal zum kreativen Ausleben von Sehnsucht und Lebensgefühl wird.

Die Weinberges des Gutes, mit klassischem Buntsandsteinkeller, liegen um den Kern der 1200 Jahre alten Weinbaugemeinde. Geprägt durch Region, tägliche Arbeit im Wingert und Keller sowie lebendige Freude an der Pfälzer Lebensart, entstehen charaktervolle Weine, die den Bogen von der Tradition in die Moderne schmeckbar werden lassen.

Die Weinberge befinden sich in unterschiedlichen Lagen um den kleinen Weinbauort Kirchheim, welcher nördlich von Bad Dürkheim unmittelbar an der Pfälzer Weinstraße liegt. Etwa 60 % der Weinberge sind mit weißem, der Rest mit blauen Rebsorten bestockt. Dabei stellt der Riesling im Weißweinbereich den Löwenanteil dar, gefolgt von verschiedenen Burgundersorten. Beim Rotwein liegt der Fokus der Familie auf dem Spätburgunder sowie im Holzfass ausgebauten Cuvées.