Château Clinet

Die Spuren des Château Clinet reichen bis ins Jahr 1595 zurück. Das Château liegt mitten im Herzen der Appellation Pomerol, etwa 40 km von Bordeaux entfernt. Der Weinberg bildet sich aus Parzellen der berühmten Grave Terrassen von Gunz, einem der größten Merlot Terroirs der Welt.

Dieses Weingut ist dafür bekannt, Weine mit unvergleichlichem Charakter und unvergleichlicher Qualität anzubieten. Hier treffen sich drei Voraussetzungen für große Weine: alte Reben, superbes Terroir und engagierte Arbeit im Keller sowie im organisch bewirtschafteten Weinberg. Das durchschnittliche Alter der Reben liegt bei 50 Jahren. Sie wachsen auf einem steinigen Boden, der aus tiefen Lehmschichten mit eisenhaltigem Eisenortstein in der Unterschicht besteht. Bepflanzt ist die Rebfläche von ca. 8,64 ha zu 85 % mit Merlot, 10 % Cabernet Sauvignon und 5 % mit Cabernet Franc.

Der verstorbene Vorbesitzer legte mit seiner Arbeit den Grundstein für biologische Arbeit: eine sehr späte Lese, die Ertragsbeschränkung händisch bearbeiteter und geernteter Reben, und eine Gär- und Maischedauer von bis zu 45 Tagen. Dank dieser Voraussetzungen gehört Clinet zu den faszinierendsten Weinen, die das Bordeaux zu bieten hat.