Venta Aubert, Valderrobres - Arnés

1986 wurde die Bodega Venta D’Aubert durch ein Schweizer Ehepaar reanimiert. Zuvor lag sie brach, nur ein paar Reben Garnacha sowie verwilderte Haselnusssträucher standen noch herum, so wie man es halt tut, wenn keiner da ist, der sich kümmert.

Nach Aussagen des Önologieprofessors Jose Luiz Peres waren die mikrobiologschen und klimatischen Bedingungen in der Bodega in der Baja Aragon allerdings hervorragend, woraufhin man neue Reben setzte. Insgesamt 82 Hektar umfasst die Finca, 18 Hektar stehen unter Reben. Das halbkontinentale bis mediterrane Klima erlaubte die problemlose Umstellung auf biologische Bewirtschaftung. Der Deutsche Önloge Stefan Dorst ist seit 13 Jahren verantwortlich für die Weine der Venta D’Aubert.

-  Seit 2011 zertifizierter Bioanbau.

-  Rebsorten weiss: Garnacha blanca, Chardonnay, Viognier.

-  Rebsorten rot: Garnacha tinta, Monastrell, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah.

-  die Bodega ist völlig autonom, d.h. sie verfügt über eigenes Grundwasser und eigenen Strom.