Frühenberg Spätburgunder trocken
2018

Kühn Peter Jakob, Oestrich-Winkel

Der Wein

Von einem befreundeten Topp-Erzeuger aus Burgund, der ebenfalls biodynamisch arbeitet, bekam Peter Jakob Kühn die Pinot Noir Reben einer „Selection Massale“ , was eine breit gefächerte Genetik im Weinberg garantiert. Die Parzelle wurde 2006 angelegt und die Reben wachsen auf stark kalkhaltigem Boden in Hallgarten. Nach der Lese wird mit 25% Rappen im Edelstahl spontan vergoren und der Ausbau erfolgt in zu 50% neuen Barriques. Der 2018er Frühenberg startet verhalten aber druckvoll. Mit Belüftung kommen dunkle fast schwarze Früchte zum Vorschein. Alles sehr distinguiert und ohne aufdringlich oder fett zu wirken. Am Gaumen schießt dann eine ganze Ladung Rauch und zur Frucht hinzu und verbindet sich zu einem burgundischen Pinot Noir der Extraklasse.

Unser Glastipp zu diesem Wein
 
 

Der Winzer

Seit mehr als 230 Jahren betreibt die Familie Kühn im Rheingau Weinbau. Über 10 Generationen wurde das Wissen um die besonderen Weinbergslagen mit ihren Phyllitschiefer und Taunusquarzit geprägten Böden weitergegeben und vertieft. Peter Jakob war es, der die einschneidenden und wichtigsten Neuerungen vornahm: so wird das Weingut seit 2004 nach den Grundsätzen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft betrieben und ist zudem „Demeter“ zertifiziert. Die Biodynamie bedeutet für die Familie Kühn die verstärkte Aufmerksamkeit im Weinberg und Empathie gegenüber den Reben sowie den sie umgebenden natürlichen Zusammenhängen. Sohn Peter Bernhard, der seit 2012 für die Weine mitverantwortlich zeichnet und nun mit seiner Frau Viktoria das Zepter im Weingut endgültig übernommen hat, ist noch eine Spur perfektionistischer (vor allem im Weinberg) als sein Vater. Die internationalen Bewertungen seiner Rieslinge sind schlicht überragend, selbst der Einstieg – Wein „Jacobus“ geht regelmäßig mit 90 und mehr Punkten durchs Ziel…. Neben den Rieslingen gilt seine persönliche Vorliebe dem Pinot Noir – und wenn Sie einmal einen aus seiner Hand verkostet haben werden Sie feststellen, warum er eine Zeitlang bei den Besten im Burgund gearbeitet hat – auch das ist absolute Weltklasse!

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
54,28 €

pro Flasche à 0,75 l
72,37 € / Liter
zzgl. Versandkosten

*Limitiert auf 3  Flaschen pro Kunde

Bio Zertifizierung
Artikelnummer

21830-18

Öko-Zertifizierung
DE-ÖKO-003
Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2018

Land

Deutschland

Region

Rheingau

Qualität

Qualitätswein

Traube

Pinot noir

Alkohol

13% vol

passt zu

zum Kurzgebratenem
fürs Geschmorte
zu Deftigem
Geflügel Rotweinsoße
zum Lamm

Typ/Geschmack

trocken, klar & präzise

Lagerfähigkeit

10 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Kühn Peter Jakob, Oestrich-Winkel

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts