Tenuta Meridiana

Bereits seit 1890 befindet sich das Landgut Tanuta La Meridiana der Familie Bianco in Familienbesitz. Im Keller wird Giampiero neben seiner Frau noch vom Önologen Lorenzo Quinterno beraten. Es liegt einige Kilometer südlich von Asti liegt Tenuta la Meridiana in den malerischen Hügeln von Monferrato. Hier steht die Wiege des Piemonteser Weinbaus. Das Gebiet eignet sich besonders für die Herstellung von Barbera und ist als Weltkulturerbe anerkannt. Somit spielt selbstverständlich diese regionstypische Rebsorte, in Barriques oder traditionell ausgebaut wird, die Hauptrolle der Tenuta La Meridiana.

Entsprechend dieser langen Tradition stehen bei Giampiero Bianco und seinem Team Sorgfalt und Qualität in allen Phasen des Produktionsprozesses im Fokus. Nach der alten piemonetesischen Tradition wird ausschließlich nach der Guyot-Methode angebaut. Dank sorgfältiger Handarbeit und Ausdünnungstechniken bleiben nur hochwertige Trauben erhalten, die während der Ernte erneut selektiert werden. Sie sind der festen Überzeugung, dass sich dieser Fokus im fertigen Produkt widerspiegelt.

Ihr Ziel ist es Engagement, Hartnäckigkeit und die Stärke der Region in großartige Weine umzuwandeln und dabei die Natur zu respektieren.