Schmitt, Mettenheim

Nach abgeschlossenem Weinbaustudium in Geisen­heim und Auslandsaufenthalten in Neuseeland und Südafrika übernahm Daniel Schmidt 2009 das elterliche Weingut in dritter Generation. Die Rebfläche konnte von 8 ha auf 18 ha erweitern.

Es geht nicht nur um‘s Philosophieren beim Wein – es zählen Handarbeit, Fleiß und Intuition um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Jedes Jahr hält neue Herausforderungen für ihn bereit, denn die Natur lässt sich nicht planen.