Brauneberger Mandelgraben * Pinot Noir
2013

Molitor Markus, Bernkastel Wehlen

Der Wein

Zitat Markus Molitor: »Mittleres Granatrot. Intensives Bouquet von reifen dunklen Beeren, dazu feine Schiefernoten, viel Würze. Elegant am Gaumen, feste Struktur bei kräftigen Körper. Feine Tanninstruktur, im Hintergrund beerige Anklänge, nachhaltig, lang. Schiefergeprägtes Finish.«

Essensempfehlung Carrée vom Salzwiesen-Lamm auf Nadelböhnchen & Sariette-Jus Brust von der Challans-Ente mit orientalischer Gewürzkruste & glacierten Nektarinen

Serviertemperatur: 16-18°C

Trinkreife: 2015 - 2035

Weinberg: Eine insgesamt sehr unterschiedliche Lage von flach bis steil. Unser Weinberg ist eine Hanglage, die bis hoch zum Wald reicht. Daher verfügt der Weinberg über eine ideale Wasserführung auch in heißen, trockenen Jahren. Ein kräftiger, steinreicher Schieferboden mit harten Quarziten und Kies – bringt viel Pikanz und Finesse.

Weinbereitung: Die Rebstöcke im Mandelgraben sind über 20 Jahre alt und entstammen einer französischen Rebselektion aus Burgund. Sorgfältige Arbeit im Weinberg und radikale Ertragsminimierung ergab gesunde und hochreife Trauben, die vor der Maischegärung entrappt wurden. Eine Spontangärung mit 3 1⁄2- wöchiger Maischestandzeit sowie ein anschließender 15-monatiger Ausbau in neuen französischen Barriques prägen diesen Pinot Noir.

Der Winzer

Mit gerade 20 Jahren übernahm Markus Molitor 1984 das 3 ha große väterliche Weingut. Trotz seines jugendlichen Alters war seine Vision sehr klar und ambitioniert: Der Mosel mit individuellen, lagentypischen, unverwechselbaren und extrem lagerfähigen Rieslingen zu altem Ruhm zurück zu verhelfen. Kompromisslose, präzise Qualitäts(hand)arbeit im Weinberg und Keller verbunden mit dem absoluten Respekt des Naturproduktes Traube und Wein sind dabei sein Leitfaden. Jede Lage und jeder Jahrgang soll geschmacklich zum Ausdruck kommen. Seine Weine sollen Struktur und Geschmackstiefe haben und gleichzeitig durch die moseltypische Frische brillieren und animieren.


Seit acht Generationen bewirtschaftet die Familie Molitor Weinberge. Das Weingut hat seinen Sitz leicht erhöht über der Mosel, inmitten der Lage Wehlener Klosterberg und mit Blick auf die Zeltinger Weinberge.

Das Weingut Markus Molitor ist derzeit mit 38 Hektar Rebfläche (davon 4,5 ha an der Saar) das größte Weingut an der Mittelmosel. Es hat sich mit einem Anteil von 95% Riesling, 3% Spätburgunder und 2% Weißburgunder ausschließlich drei, auch an der Mosel mit Tradition verbundenen, Edelrebsorten verschrieben.

Die Jahresproduktion bewegt sich je nach Jahr zwischen 200.000 und 300.000 Flaschen (zu über 90% auf 0,75 l). Hinzu kommen etwa 20.000 Flaschen im eigenen Weingut produzierter Sekt.

Der Farbcode:
Die farbliche Kennzeichnung der Flasche richtet sich nach der Geschmacksrichtung des Weines. Die trocken schmeckenden Weine werden mit einer weißen Kapsel ausgestattet. Die feinherben Weine verfügen über eine dem Schiefer nachempfundenen grau-grünen Kapselfarbe. Auf die Geschmacksbeschreibung „halbtrocken“ wird gänzlich verzichtet, da „feinherb“ der historisch überlieferte Begriff für diesen Ausbaustil des Moselrieslings ist und das Geschmacksprofil der Weine wesentlich besser beschreibt. Die frucht- und edelsüßen Weine werden mit einer goldenen Kapsel versehen. Allerdings liegt der Verwendung einer goldenen Kapsel für die Molitor-Rieslinge keinerlei Qualitätswertung zugrunde, wie es möglicherweise von anderen Mosel-Weingütern mit den Bezeichnungen Goldkapsel, lange Goldkapsel oder extralange Goldkapsel bekannt geworden ist.

 

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
27,00 €

pro Flasche à 0,75 l
36,00 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

21329-13

Verfügbarkeit

kleine Restmenge verfügbar

Jahrgang

2013

Land

Deutschland

Region

Mosel

Traube

Pinot noir

Alkohol

13,5% vol

passt zu

zum Kurzgebratenem
fürs Geschmorte
zu Deftigem
Geflügel Rotweinsoße
zum Lamm

Typ/Geschmack

trocken, klar & präzise

Lagerfähigkeit

15 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Molitor Markus, Bernkastel Wehlen
Weingut Markus Molitor, Haus Klosterberg, 54470 Bernkastel-Wehlen

Inhalt

0,75 l

Prädikat

Qualitätswein

Trinkreife

2018

Weitere Weine des Weinguts