Esprit de l´Horizon Blanc
2015

Domaine de l'Horizon, Calce

Der Wein

Rebstöcke 25 bis 50 Jahre (Gobelet Erziehung) auf Kalkboden. Macabeu und Muscat à Petit Grain. Spontanvergärung im Tonneau und ovalen Lagerfässern von  1.200 L und 2.000 L., 10 Monate »sur lies« Lagerpotential: drei bis fünf Jahre.

Ein sehr zugänglicher Esprit. Eher leicht, feine Calce Aromen, also kalkhaltig steinige Nase mit wenig Frucht. Trinkspaß garantiert. Passt auch zu Meeresfrüchten. Die Symbiose zwischen den nussig jodhaltigen Austern, Bulots oder Crevetten und dem salzig frischen l’Esprit überzeugt.

Der Winzer

Weinhändler zu sein ist das eine, Weingutsbesitzer zu sein aber noch einmal etwas völlig anderes. Als unser Freund Thomas Teibert uns 2005 fragte, ob wir nicht mit ihm zusammen ein Weingut in Calce im französischen Roussillon gründen wollten, waren wir schnell Feuer und Flamme. Das Feuer lodert bis heute, und es hat unser Leben und unsere Arbeit bereichert. Vor allem aber hat es uns demütiger gemacht und uns die Arbeit aller anderen Winzer, die wir kennen, noch einmal höher wertschätzen lassen. Wenn die eigenen Weinberge durch Spätfröste, Hagel, Wildbiss, Überschwemmungen, Trockenstress oder andere Faktoren in Mitleidenschaft gezogen werden, gelangt man oft an seine Grenzen. Doch die Erfahrungen, die wir mit der Domaine de l’Horizon seit 2005 gesammelt haben, die Schönheit der Region, der Kontakt zu den Menschen in Calce und Umgebung und vor allem auch die positiven Reaktionen vieler Weinliebhaber, Gastronomen und Sommeliers auf unsere Weine bereichern uns Tag für Tag.

Thomas Teibert stammt aus Ulm, war schon in seiner Jugend altem Rioja verfallen und hat sich dann lieber in Weinläden als in Diskos bewegt. Eine Winzerkarriere deutete sich also recht früh an. Thomas hat dann bei Wörwag in Stuttgart und Canon-la-Gaffelière in Bordeaux gelernt, in Geisenheim studiert und sich dann sehr schnell als Weinmacher auf Gut Manincor in Südtirol einen Namen gemacht. Nachdem er schließlich 2005 Gérard Gauby getroffen und seine Weine probiert hatte, wusste er, dass er wie Gauby nach Calce ins Roussillon wollte, und er meldete sich bei uns mit der alles entscheidenden Frage.

Calce und Umgebung, 25 Kilometer vom Meer und ca. 16 Kilometer von der Gebietshauptstadt Perpignan entfernt, ist so reich an unterschiedlichen Bodenformationen wie kaum ein anderer Ort. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Dichte an Ausnahme-Weinmachern hier besonders hoch ist. Neben Thomas und Gérard Gauby nutzen auch Olivier Pithon, Jean-Philippe Padie und natürlich Tom Lubbe vom Weingut Matassa den Reichtum der oft alten Rebstöcke, die hier mal auf schwarzem oder blauem Schiefer, mal auf Kiesel, Mergel, Kreide, Löss, Lehm oder Kalk stehen. Hier haben sich alle der Biodynamie verschrieben, um die Terroirweine so individuell wie nur möglich werden zu lassen. Wer zur Domaine de l’Horizon kommt, trifft die Mannschaft normalerweise im Weinberg an und eher selten im spartanisch ausgestatteten Keller. Unsere Weine sind Roussillon pur, ohne Zusätze, spontan vergoren, aus kleinsten Erträgen von meist uralten Rebanlagen.

Jedes Jahr hat uns bisher neu gefordert, doch wenn wir eine Flasche »unserer« Weine öffnen und allein oder mit anderen probieren, sind wir glücklich, und das ist es, was zählt.

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
16,90 €

pro Flasche à 0,75 l
22,53 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

19600-15

Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2015

Land

Frankreich

Region

Roussillon

Traube

Macabeu, Grenache blanc, Muscat,

Alkohol

12,5% vol

passt zu

gegrillter Fisch
zur mediterranen Küche
zu Curries
Geflügel helle Soße
Pilze
zum Risotto

Typ/Geschmack

knackig, salzig
würzig, mediterran

Lagerfähigkeit

8 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Domaine de l'Horizon, Calce
4, rue des Pyrenees, 66600 Calce, Frankreich

Inhalt

0,75 l

Prädikat

Vin de Pay des Côtes Catalanes

Trinkreife

2017

Weitere Weine des Weinguts