Weinpaket Zoom Tasting "Immich-Batterieberg" 4er
verschiedene Jahrgänge

Immich-Batterieberg, Enkirch

Beschreibung

Das Weingut Immich-Batterieberg gehört zu den ältesten an der Mosel. Mit seinen Lagen rund um Enkirch, allesamt mit Riesling im Steilhang bestockt, zum großen Teil uralt und wurzelecht hat sich Gernot Kollmann peu a peu an die absolute Spitze, vor allem der trockenen Rieslinge herangearbeitet. Im letzten Herbst hatten wir die Möglichkeit vor Ort den frisch gefüllten Jahrgang 2019 zu probieren – das war ein magischer Moment! Es passiert nicht häufig im Leben eines Weinhändlers, dass man sprachlos vor seinen Gläsern sitzt und langsam realisiert, dass hier gerade etwas Großes passiert. Mit einigen Monaten Abstand und vielen weiteren probierten Kollektionen, bleiben wir dabei: das ist eine der 3 besten Kollektionen für trockenen Riesling in Deutschland! Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und erleben Sie Gernot Kollmann live in einem Online – Tasting am 28.05. um 19:00 und bestellen Sie noch heute das Probenpaket…!

Das Paket enthält je 1 Flasche der folgenden Weine:        

  • Jour Fix Brut Nature
  • 2019 Riesling CAI Kabinett 
  • 2019 Riesling Briedeler Herzchen
  • 2019 Riesling Enkirchener Ellergrub

Gernot Kollmann hat mit dem Jahrgang 2019 eine der besten Riesling Kollektionen Deutschlands produziert. Schon bevor Ende letzten Jahres die ersten nationalen und internationalen überschwänglichen aber berechtigten Bewertungen auftauchten, waren wir vor Ort und haben unsere Favoriten ausgewählt. Wir probieren drei Weine aus diesem Jahrgang u.a. mit der Ellergrub unseren Favorit und sicher einer der 5 besten trockenen Rieslinge des Jahrgangs überhaupt. Vorweg seinen fantastischen Brut Nature Sekt Jour Fix…!

 

... mehr

Das Weingut Immich-Batterieberg in Enkirch gehört zu den ältesten Weingütern der Mosel. Erstmals erwähnt wird der noch heute erhaltene, mittlere Teil der Weingutsanlage im Jahre 908 n. Chr. in einer Urkunde des letzten ostfränkischen Karolingerkönigs Ludwig IV., in der eine Übergabe des Gutes an die Kirche bestätigt wurde. Die Basis des Gebäudes stammt nach archäologischer Einschätzung wohl aus der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts. Besonders sehenswert ist auch die tragende Basaltsäule im Tiefkeller, die wohl aus einem nahe liegenden römischen Gutshof "recycelt" wurde. Im 12. Jahrhundert wurde das Gut als Lehen an die Fürsten von Esch vergeben, um- und ausgebaut und kam so zum heutigen Namen „Escheburg“. Der rechte Flügel der Anlage, das „Franzenhaus“, wurde erst im 16. Jahrhundert, das Herrenhaus, welches heute den linken Flügel des Weingutes bildet, Anfang des 20. Jahrhunderts im reich verzierten moselfränkischen Stil angebaut.

Besonders prägend für die Geschichte und die Entwicklung des Weingutes war die Familie Immich, die mit einer Weinbaugeschichte von 1425 bis 1989 zu den ältesten Winzerfamillien der Mosel gehört. Ihr verdanken wir auch unsere bekannteste Lage, den Batterieberg, der zwischen 1841 und 1845 mit unzähligen Sprengbatterien (daher auch der etwas ungewöhnliche Weinbergsname) zu einer der Spitzenlagen der Mosel geformt wurde und heute zusammen mit den historisch älteren Top-Lagen Steffensberg, Ellergrub und Zeppwingert das Herz des Weingutes bildet - alles Schiefersteilstlagen, die mit der "preussischen Lagenklassifizierung von 1868" (auf Grundlage von Napoleons "Classification des Vines") jeweils parzellenweise in die höchste Klasse eingruppiert wurden.

 

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
94,00 €

pro Stück
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

75119-03

Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Land

Deutschland

Inverkehrbringer

Immich-Batterieberg, Enkirch

Weitere Gläser des Herstellers