Matassa Blanc Cuvee Marguerite
2020

Matassa, Calce

Der Wein

Mit dieser Cuvee Marguerite Blanc beweist Tom Lubbe einmal mehr sein Händchen für ungewöhnliche und ungewöhnlich gute Weine. Bei der Rebsorten Zusammensetzung von „Muscat Petit Grains“, „Macabeu“ und „Muscat d`Alexandrie“ erwartet man vielleicht einen gefälligen, banalen Tropfen – nicht so hier. Die Nase wird dominiert von Zitrusfrüchten wie Limette und Grapefruit, im Hintergrund Kräuter wie Kerbel und Estragon. Mit etwas Belüftung sind auch deutlich Süßholz und Anis wahrnehmbar. Am Gaumen ungemein frisch mit animierender Phenolik von der Maischestandzeit und einer reifen, stützenden Säure. Langes, vielschichtiges Finale mit hohem Trinkfluss.

Unser Glastipp zu diesem Wein
 
 

Der Winzer

Wo die Liebe hinfällt… Was erzählst Du da? Keine Ahnung, aber kann man das auf Flaschen füllen?

Tom Lubbe (Önologe/Südafrika) verliebte sich bei einem Frankreich-Aufenthalt in Nathalie Gauby, die Schwester von Gérard Gauby (Kultwinzer/Bio-Pionier). 2002 kaufte er mit Nathalie (Ehefrau/mittlerweile) und seinem Freund Sam Harrop (NZ/Master of Wine) den mit uralten Carignan-Reben bestockten Weinberg (Namensgebend) Clos Matassa und das Weingut Matassa wurde in Calce (Roussillon/Nähe Perpignan) gegründet. Dazu kamen nach und nach mehrere kleine Carignan-Parzellen rund um das wunderschöne und abseits gelegene Bergdorf Le Vivier. So wurden tief im Schieferboden verwurzelte alte Rebstöcke vor dem Aussterben gerettet. Mit dem Erwerb von zwölf weiteren Premium-Weinbergen konnte im Jahrgang 2003 die Produktion beträchtlich erweitert werden. Die Hälfte dieser Weinberge liegen in den Côteaux des Fenouillèdes (Nachbar/Clos Matassa) und die andere Hälfte in und um das Dorf Calce (Vin de Pays des Côtes Catalanes) auf 150 bis 300 m Höhe.

Tom Lubbe (und Team) ist sehr stolz auf das einzigartige katalanische Erbe und hat sich daher entschieden, alle Weine als Vin de Pays des Côtes Catalanes anstatt als Côtes du Roussillon AOC (mehr Prestige/höhere Klassifikation) abzufüllen. Die Klarheit und Präzision der Matassa-Weine, unterstrichen von einer unglaublichen Mineralität, machen Sie zu einem der großen Weinerlebnisse Frankreichs. Einzigartig! (von Sebastian Bordthäuser)

 

- Extrem niedrige Erträge (min. 12hl/ha)

- 14 Hektar Weinberge

- komplett biodynamische Bewirtschaftung

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
22,80 €

pro Flasche à 0,75 l
30,40 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

18401-20

Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2020

Land

Frankreich

Region

Roussillon

Traube

Muscat Petit grains, Muscat d\'Alexandrie, Maccabeu sur schiste

Alkohol

10,5% vol

passt zu

gegrillter Fisch
zur mediterranen Küche
zu Curries
Geflügel helle Soße
Pilze
zum Risotto

Typ/Geschmack

knackig, salzig
würzig, mediterran

Lagerfähigkeit

10 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Matassa, Calce

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts