Sancerre Blanc les Chasseignes
2018

Fouassier, Sancerre

Der Wein

Die „Lagenbezeichnung“ Les Chasseignes ist im Sancerre häufig anzutreffen. Der Name steht nicht für eine Einzellage sondern für eine bestimmte Bodenart, die einige Parzellen prägt. Es handelt sich um verwitterten Kalkstein mit etwas Kalklehm vermischt. Weine von diesem mageren Untergrund kommen in der Nase nie laut daher – eher dezente Noten von Zitrus und Stachelbeere gepaart mit dem Duft weißer Blüten und einer dezenten Kräuterwürze. Am Gaumen dann ungemein präzise und klar. Tolle Struktur mit perfekter, reifer Säure und einem langen Nachhall. Jung schon phantastisch aber auch mit gutem Reifepotenzial ausgestattet.

Unser Glastipp zu diesem Wein
 
 

Der Winzer

Die Familie Fouassier betreibt in der 10ten Generation Weinbau in Sancerre. Auf 58 ha wird streng biodynamisch gearbeitet. Die Kombination von biodyn und Spontanvergärung ist im Sancerre eine echte Seltenheit. Es entstehen grandios authentische Weine, die sowohl das Terroir der kalkhaltigen Böden wie auch die Frische und Duftigkeit der Sauvignontraube exzellent herausstellen.

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
18,42 €

pro Flasche à 0,75 l
24,56 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Bio Zertifizierung
Artikelnummer

12204-18

Öko-Zertifizierung
FR-BIO-01
Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2018

Land

Frankreich

Region

Loire

Qualität

AOC

Traube

Sauvignon blanc

Alkohol

12,5% vol

passt zu

pochierter Fisch mit Soße
gegrillter Fisch
zu Meeresfrüchten
für die leichte Sommerküche
Geflügel helle Soße
Helles Fleisch (Kalb)
zum Risotto

Typ/Geschmack

trocken, klar & präzise

Lagerfähigkeit

10 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Fouassier, Sancerre

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts