Batard-Montrachet Grand Cru
2018

Boillot Jean Marc, Pommard

Der Wein

Unterhalb des "Le Montrachet" gelegen, teilt sich Bâtard mit diesem die selbe Geologie und Ausrichtung. Durch die etwas tiefere Lage am Hang, finden wir hier auch schwerere und tiefere Böden. Das führt zu den stoffigsten und reichhaltigsten Chardonnays, die man in Burgund finden kann - wahre Weltklasse-Weine. Und dies ist einer der ganz, ganz großen Burgunder des Jahrgangs 2018. Tiefgründige Aromen von reifem Steinobst, Gewürznelke, Rauch und etwas Speck. Fast schon "sexy" in der Nase - immer wieder gesellen sich neue Nuancen wie geröstete Haselnüsse und Orangenzesten hinzu. Am Gaumen kraftvoll, reichhaltig mit salziger Extraktwürze. Unglaubliche Balance zwische Opulenz und Frische, ausgestattet mit riesigem Entwicklungspotenzial. Ein wirklich großer Wein, der uns schon beim ersten Schluck in seinen Bann gezogen hat.

Der Winzer

Jean-Marc Boillot ist ein Enkel von "Etienne Sauzet" und hat einige Jahre bei seinem Lehrmeister "Olivier Leflaive" gearbeitet. Bei dieser Symbiose ist es keine Überraschung, dass Jean-Marc einige der schönsten Weine der Côte de Beaune produziert - eine Seltenheit jedoch, dass dies gleichermaßen für seine Weiß- und Rotweine gilt. Wir kennen kaum einen Produzenten im Burgund, das dazu in der Lage wäre.

1985 gründete er sein eigenes Weingut und begann zunächst mit gepachteten Flächen in Pommard. Im Laufe der Jahre kamen kleine Parzellen hinzu, so dass sein Lagen-Portfolio heute 10,5 Hektar umfasst. Darunter sind auch Weinberge, die zuvor der "Domaine Sauzet" in Puligny gehörten. Jean-Marc. der heute von Tochter Lydie und Sohn Benjamin unterstützt wird, ist kein Mann der großen Worte - da lässt er lieber seine Weine sprechen. Und das Rezept zum Erfolg klingt dabei ganz einfach: für die Weißweine werden die ganze Trauben komplett gepresst und kommen nach 24 Stunden Mazeration in die Fässer mit einem Neuholzanteil von maximal 25–30 %. Die Hefe wird einmal die Woche aufgerührt und vor der nächsten Ernte wird gefüllt. Die Rotweine werden entrappt und kalt mazeriert. Nach 13 Monaten im Holz (max. 50 % Neuholz) kommen sie nochmals für sechs Monate in den Stahltank, bevor sie gefüllt werden. Während die Roten dank ihrer satten Frucht und eleganten Balance maximal 5-7 Jahren Flaschenreife benötigen, sind die Weißweine Boillots gereift eine besondere Delikatesse: 10 Jahre und mehr stellen hier kein Problem dar.

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
239,00 €

pro Flasche à 0,75 l
318,67 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

14760-18

Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2018

Land

Frankreich

Region

Burgund

Qualität

Grand Cru

Traube

Chardonnay

Alkohol

13% vol

passt zu

zum Apéro
pochierter Fisch mit Soße
gegrillter Fisch
Geflügel helle Soße
Helles Fleisch (Kalb)
zum Risotto

Typ/Geschmack

natur pur mit wenig Schwefel
trocken, klar & präzise

Lagerfähigkeit

5 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Boillot Jean Marc, Pommard

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts