Sophie
2018

Manincor, Kaltern

Der Wein

Sophie präsentiert sich wie eine echte Lady - elegant, charmant, anspruchsvoll, spannend und höchst individuell. Eine unverwechselbare Cuvée der großen weißen Sorten mit Lagerpotenzial. Die Cuvée besteht aus 96 % Chardonnay und 4 % Viognier. Im Glas zeigt sie sich in einem leuchtendem Gelb und verströmt florale fruchtige von Aprikose, Orange und Akazien und im Ansatz Lindenblüten sowie mineralische Aromen nach nassem Stein in der Tiefe. Am Gaumen präsentiert sie sich dicht und kräftig sowie zartgliedrig mit lang anhaltender Mineralik.

Die Trauben für die Cuvée stammen je zur Hälfte aus Terlan Lieben Aich und Kaltern Mazzon. Lieben Aich ist eine warme, nach Westen ausgerichtete Hanglage auf 300 m Meereshöhe. Sauvignon und Chardonnay stehen auf lehmigen Sandboden, der von Porphyrverwitterunggestein durchzogen ist. Viognier und Chardonnay auf Mazzon stehen auf dem steilsten Weinberg, die sogenannte Leiten mit bis zu 100 %Gefälle. Südwestexponiert auf 350 - 400 m Meereshöhe, mit kalkreichem, lehmigem Lössboden bietet dieser Steilhang ein ganz besonderes Mikroklima.

Die entrappten Traubenbeeren blieben zur Mazeration vier Stunden in der Presse um Aroma und Struktur aus den Beerenhäuten zu extrahieren. Der Pressvorgang verlief sehr langsam und schonend, um einen Wein mit großer Finesse zu kreieren. Die Gärung erfolgte in verschiedenen großen Holzfässern spontan mit der traubeneignen Hefe. Anschließend wurde die Cuvée neun Monate auf der Feinhefe ausgebaut, um das Aroma und den Geschmack zu verfeinern.

Der Winzer

Kalterersee, jaja, kenn ich vom Urlaub, geile Saufbrause. Das Weingut Manincor existiert seit über 400 Jahren und ist riesengroß. Mit 463 Hektar ist Manincor größer als die gesamte hessische Bergstrasse. Allerdings steht nicht alles unter Reben, auch Obstbau sowie Wiesen und Wälder gehören zum Betrieb, der heute von Michael Graf Goëss-Enzenberg geführt wird. Der gesamte Betrieb ist biodynamisch und Demeter zertifiziert und garantiert so für eine natürliche Vielfalt und reiche Bodenbeschaffenheit. Und so bietet Manincor ein wenig mehr als den üblichen Schoppen, den man am Kalterer See ausgeschenkt bekommt. Der Sauvignon Lieben Aich gehört zu den besten Weißweinen Italiens und steht in einer Reihe mit den großen Sauvignons der Welt. Es geht halt immer noch ein Schlückchen besser. (Text: Sebastian Bordhäuser)

-   Nachhaltigkeit nicht nur im Wein, sondern als Lebenseinstellung.

-   Es werden nur die Ressourcen verbraucht, die auch regenerierbar sind.

-   Entwicklung einer Naturkosmetik-Serie.

-   Manincor ist Erdöl- und Erdgasfreie Zone.

-   Der spektakuläre Keller Neubau 2004 wurde in den Berg gelegt um so die Kulturflächen zu erhalten.

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
29,90 €

pro Flasche à 0,75 l
39,87 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Bio Zertifizierung
Artikelnummer

32006-18

Öko-Zertifizierung
IT-BIO-013
Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2018

Land

Italien

Region

Südtirol

Qualität

IGT Indicazione geografice tipica

Traube

Chardonnay, Viognier, Sauvignon blanc

passt zu

zu Meeresfrüchten
Geflügel helle Soße
Helles Fleisch (Kalb)
Pilze

Typ/Geschmack

cremig, sanft & elegant

Lagerfähigkeit

10 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Manincor, Kaltern
Manincor St. Josef am See 4 39052 Kaltern, Italien

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts