Viré-Clessé la Perrière
2016

Sainte Barbe JM Chaland, Viré

Der Wein

1998 wurden die beiden Appellationen „Mâcon-Viré“ und „Mâcon-Clessé“ zusammengefasst zu „Viré-Clessé“ weil sie schon damals als die mit Abstand besten unter den dortigen Dorflagen galten. Der La Perriere stammt von über 65 Jahren alten Chardonnay Reben, die auf stark kalkhaltigem Boden wachsen. In der Nase finden wir grünen Apfel und eine wunderbare salzige Mineralität. Am Gaumen setzt sich dies fort, sehr rund mit extrem angenehmer Säure. Ein Burgunder, der wenige Kilometer nördlich locker in der 1er Cru – Liga spielen würde.

Unser Glastipp zu diesem Wein
 
 

Der Winzer

Der junge, energiegeladene Jean-Marie Chaland produziert Viré-Clessé, die an der Côte de Beaune als Premier Cru durchgehen würden. Die bio erzeugten Weine schweben in einer wunderbaren Balance von Säure, Reife und einer ausgeprägten Salzigkeit. Chaland arbeitet mit ganz wenig Schwefel. Der Reben stehen vorwiegend auf Kalkboden, sie liefern druckvolle Weine getragen von einer vibrierenden Mineralität.

 

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
20,37 € 19,35 €

pro Flasche à 0,75 l
25,80 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Bio Zertifizierung
Artikelnummer

12993-16

Öko-Zertifizierung
FR-BIO-01
Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2016

Land

Frankreich

Region

Burgund

Qualität

AOC

Traube

Chardonnay

Alkohol

13% vol

passt zu

zum Apéro
pochierter Fisch mit Soße
gegrillter Fisch
Geflügel helle Soße
Helles Fleisch (Kalb)
zum Risotto

Typ/Geschmack

natur pur mit wenig Schwefel
trocken, klar & präzise

Lagerfähigkeit

10 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Sainte Barbe JM Chaland, Viré
Domaine Sainte-Barbe, Viré,

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts