Spätburgunder Rosé Kabinett trocken
2017

Koehler-Ruprecht, Kallstadt

Der Wein

Dieser saftig, fruchtige Spätburgunder Rosé Kabinett kommt aus der Pfalz. Dominique Sona ist ein Klasse Durstlöscher gelungen. Zart kupferrot, einschmeichelnd duftet dieser Wein lecker nach Erdbeeren und Kirschen. Unkompliziert und frisch, elegant und leicht im Geschmack. Ein Muß im Sommer in ihrem Kühlschrank. Er schmeichelt jedem mediterranen Menü, dem Grillfest er ist aber auch solo ein großer Genuss.

Der Winzer

Das Weingut Koehler-Ruprecht gehört mit zu den bekanntesten Weingütern der Pfalz, vielleicht sogar ganz Deutschlands. Lange bevor der Deutschwein-Boom einsetzte wurden hier bereits extraktreiche, mineralisch-tiefgründige Rieslinge gekeltert, deren Ruf bis heute wie ein Donnerhall durch die Reihen der Zecher schallt. Und anders als im Rest der Republik waren die Weine mit Prädikat nicht fruchtsüß, sondern pfälzisch trocken.

Bekannt geworden ist das Weingut durch Bernd Philippi, der sich 2009 jedoch ins Privatleben zurück zog. Seit dem liegen die Geschicke des Weinguts in den Händen von Dominik Sona, der bereits zu Philippis Zeiten dort tätig war und Geist und Esprit des Gutes heute weiterführt. Die Paradelage des Weinguts ist der Kallstadter Saumagen, eine Großlage deren beste Parzellen mit Kalkböden seit jeher in die trockenen Prädikatsweine flossen. Kabinett trocken, Spätlese trocken und die begehrten Auslesen trocken als »R« oder »RR« sind Mythen im Leben eines jedes Riesling Liebhabers. 2014 ist das Weingut Koehler-Ruprecht aus dem Elite-Verein des deutschen Weinbaus, dem VDP ausgetreten. Die Änderung, dass die Prädikatsweine nur noch fruchtsüß ausgebaut werden dürften (oder ansonsten über die Lage deklariert werden sollten), liess die Entscheidung leicht fallen: Zu lang ist die Tradition, die begehrten Weine mit Prädikat trockenen auszubauen. Und so ist eigentlich alles heute wieder alles beim Alten. Nur, dass die Flaschen keinen Vogel mehr haben - Dafür ab jetzt aber einen Vertrieb auch über Alleswein!

Lagen:

Kallstadter Saumagen

Seit 1810 bekannt und bewirtschaftet am Ortsrand von Kallstadt mit überwiegendem Anteil von Kalksandstein.

Kallstadter Annaberg

Direkt am Waldrand gelegen ist dies mit 20 Jahren Kallstadts jüngste Weinlage mit hohem Sandsteinanteil und etwas Kreide im westlichen Teil.

Kallstadter Steinacker

Kalk- und Sabdsteingeprägte Böden im östlichen Teil Kallstadts gelegen.

Kallstadter Kreidekeller

Die Lage zwischen Saumagen und Annaberg. Der Name bezieht sich auf die kalkhaltigen Böden der Lage

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
8,50 €

pro Flasche à 0,75 l
11,33 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

21357-17

Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Jahrgang

2017

Land

Deutschland

Region

Pfalz

Qualität

Kabinett

Traube

Pinot noir

Alkohol

13% vol

passt zu

zum Apéro
gegrillter Fisch
zu Meeresfrüchten
zur mediterranen Küche
für die leichte Sommerküche
Pasta & Pizza
Grillfest

Typ/Geschmack

trocken, kühl & mineralisch

Lagerfähigkeit

20 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Koehler-Ruprecht, Kallstadt

Inhalt

0,75 l

Weitere Weine des Weinguts