Dolcetto d´Alba
2013

Luisin, Barbaresco

Der Wein

Sie denken, Dolcetto sein ein italienscher Süßwein? Nein, dem ist nicht so, denn obwohl der Name Dolcetto tatsächlich hergeleitet ist vom italienischen »dolce« für süß, ist der Dolcetto alles andere als ein süßer Wein. Etwas milder in der Säure als die beiden Kollegen Nebbiolo und Barbera, das ist er, aber trocken ausgebaut werden sie alle. Dolcetto ist eine ur-piemontesische Regionalspezialität, nach der in Deutschland eigentlich kaum Nachfrage besteht. Es ist ein Wein, den die Italiener vor Ort trinken. Zum Essen. Nicht einfach so. Das Piemont hat viele solcher regionalen Rebsorten-Spezialitäten zu bieten: Brachetto, Arneis, Erbaluce, Favorita, Freisa, Grignolino etc., Varietäten, die hierzulande kaum bekannt, vor Ort in den Bars und Restaurants aber unglaublich populär sind. Von ihnen hat einzig der Dolcetto hat den Sprung in die Deutschen Weinregale geschafft. Die Cascina Luisin konzentriert sich auf auf die weiße Arneis sowie die roten Dolcetto, Barbera und Nebbiolo. Die Barbaresci stammen aus den Top lagen Rabaja und Asili.

 

Der Winzer

Von einem Familienbetrieb – Vater & Sohn – erhofft man Tradition, und hier findet man sie. In Form von Weinen, die einem klar machen, warum die Weine von Piemont seit Jahrhunderten einen Ruf geniessen, die nur von Bordeaux und Burgund erreicht wird. Leider wollen die meisten heutigen Weintrinker einen Barolo haben, der zwei Jahren nach der Ernte schon gut trinkbar ist. Önologen und Winzer steuern um und stellen Weine her, die entweder dünn und schmalbrustig sind, oder dicke, pflaumige Frucht vorgaukeln - das sind aber keine Barolos mehr!

Und die Journalisten, die die Weine zentiliterweise nippen, sind begeistert. Um diese verkehrte Welt zurechtzubiegen, probieren Sie diese Dolcetto - mehr Geschmack, Charakter und Ehrlichkeit als viele teure Barolos - mehr Genuß auch!

Förderung und Stärkung der einheimischen Reben und  vinifikationsmethoden sind der Motor, der Roberto Minuto antreibt, diese wunderbaren, präzisen Artefakte aus dem Piemont auf die Flasche zu bringen.

Fakten:

-  7 Hektar großes Familienweingut

-  Gegründet 1913

-  Vier autochthone Rebsorten im Programm

-  Arneis, Nebbiolo, Barbera, Dolcetto

-  Dolcetto ist unglaublich farbintensiv, kleckern ist gefährlich!

-  Perfekter Begleiter für die Alltagsküche, Fleisch und Wurstwaren und Hartkäse oder zur schnellen Pasta

 

 

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
11,90 €

pro Flasche à 0,75 l
15,87 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

33001-13

Verfügbarkeit

kleine Restmenge verfügbar

Jahrgang

2013

Land

Italien

Region

Piemont

Traube

Dolcetto

Alkohol

13% vol

passt zu

zu Deftigem
zum Käse
Pilze
Pasta & Pizza

Typ/Geschmack

saftig, würzig, fruchtig

Lagerfähigkeit

15 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers

Luisin, Barbaresco

Inhalt

0,75 l

Prädikat

DOC

Trinkreife

2015

Weitere Weine des Weinguts