Grüner Veltliner Hochrain Veyder-Malberg
2014

Der Wein

Auf den Böschungsterrassen des »Hochrain« in Wösendorf steht dieser Grüner Veltliner auf tiefgründigem Löss. Die Weine entwickeln sich hier nussig und würzig mit gelbfruchtigem Aroma. Im Vergleich mit den Veltlinern vom Urgestein ist der »Hochrain« ein präzises Bespiel, wie sehr der Boden den Charakter des Weins beeinflusst.

Seit vielen Jahren sind wir mit Peter befreundet und arbeiten zusammen. Schon bei Schloss Hardegg gefielen uns die Weine die seit der Umstellung auf Biodynamie immer feiner, schlanker und regionaltypischer wurden. So war es für uns eine große Freude die von Peter im eigenen Weingut produzierten Weine 2010 in unser Programm aufzunehmen. Ein erster Besuch in seinem  kleinen Weingut in Spitz Mitte 2009 zeigte uns dann die Mühen und Arbeit die Peter mit all den Steillagen in den Seitentälern dieser Wachau Ecke angegangen ist. Die exponierten Lagen von Mühldorf bis Unterloiben bewirtschaftet Peter biologisch. Er verzichtet auf die übliche Wachauer Klassifizierung. Neben dem grünen Veltliner produziert der Meister exzellent lang lagerfähige Rieslinge.

... mehr
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft
34,00 €

pro Flasche à 0,75 l
45,33 € / Liter
zzgl. Versandkosten

Artikelnummer

38502-14

Verfügbarkeit

sofort verfügbar

Inhalt

0,75 l

Jahrgang

2014

Land

Österreich

Region

Wachau

Traube

Grüner Veltliner

Allergene

Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Anschrift des Winzers